Kategorie  Schätzpreis 
Zeit Showroom
Nur deLuxe-Artikel Nur Artikel in der gewählten Sprache Gebrauchtwaren
Neuwaren

Falsche Gebotabgabe

 


Glücklicherweise ist es selten, dass es bei Lauritz.com Probleme mit Kunden gibt, die sich unter falschem Namen registrieren, um auf Waren zu bieten. Nichts desto trotz gibt es bei uns natürlich Verhaltensregeln, die die Sicherheit beim Kauf und Verkauf bei Lauritz.com unterstützen sollen. 
 

  • Wenn man sich als Kunde bei Lauritz.com registriert, muss die Registrierung immer über einen Link zur persönlichen E-Mail-Adresse des Kunden bestätigt werden. 

  • Wir führen engmaschige Stichproben bei unseren wöchentlich 2000 neuen Kundenregistrierungen durch. Von diesen sind max. 0,5% unter falschem Namen und falscher Adresse registriert. Innerhalb der Branche ist dies eine gute Statistik. 

  • Stellen wir bei unseren Stichproben fest, dass es sich um Missbrauch handelt, wird die entsprechende IP-Adresse mit sofortiger Wirkung blockiert. 

  • In dem seltenen Fall, dass ein falscher Kunde den Zuschlag erhält, wird der Verkäufer davon in Kenntnis gesetzt und die Ware erneut zur Auktion gestellt. 

  • Lauritz.com hat selbstverständlich kein Interesse daran, dass falsche Bieter die Preise künstlich hochtreiben. Dies ist gegen unsere Moral. Darüber hinaus erschwert es unseren Kundenservice gegenüber dem Verkäufer, wenn eine Ware erneut auktioniert wird, und dies bedeutet doppelte logistische und administrative Ausgaben. 

  • Bekommt ein Verkäufer den Zuschlag auf eine eigene Ware, ist sowohl Verkäufer- als auch Käuferprovision zu zahlen. 

  • Lauritz.com ist zweifellos das größte Onlineauktionshaus in Nordeuropa. Wir haben als Ausgangspunkt ehrliche Kunden, denen wir vertrauen. Wir bieten eine sichere und verlässliche Auktionsplattform, die jedoch bewusst nicht strenger ist, als dass sich normale Menschen leicht und schnell registrieren können, um Gebote abzugeben.