Kategorie  Schätzpreis 
Zeit Showroom
Nur deLuxe-Artikel Nur Artikel in der gewählten Sprache Gebrauchtwaren
Neuwaren

Piet Hein

Piet Hein (1905-1996) ist einer der bekanntesten dänischen Architekten und Möbeldesigner. Während seiner Ausbildung bewegte Piet Hein sich in sowohl im Bereich der Kunst und der Philosophie wie auch der Physik, so dass er wegen seiner Vielseitigkeit von Vielen als Universalist bezeichnet wurde. Für Piet Hein selbst schlossen Kunst und Wissenschaft einander keinesfalls aus, da sie sich in einem gemeinsamen Ziel trafen. Die Wissenschaft konnte dabei helfen, ein ästhetisches Problem zu lösen, während die kreativen Kräfte der Kunst zur Lösung wissenschaftlicher Probleme nutzbar gemacht werden konnten.

 

Sehen Sie hier laufende Auktionen mit Entwürfen von Piet Hein

 



Am bekanntesten ist Piet Hein im Bereich Möbeldesign, besonders für seinen ’Superellipse’-Tisch. Piet Hein hat außerdem einige Leuchten entworfen, zum Beispiel das Glaspendel ‚Sinus‘ für Holmegaard sowie verschiedene Entwürfe für Lyfa, wie die Pendelleuchte ‚Ra‘, erhältlich in den weiß, orange und rot lackiertem Metall. Die Leuchte wird heute wieder von der Piet Hein A/S hergestellt.



Vielleicht lieg es an Piet Heins wissenschaftlichem Zugang zur Kunst, dass viele seiner Kerzenständer nach Planeten und Sternzeichen benannt sind, so zum Beispiel Mars, Venus, Jupiter, Saturn und nicht zuletzt der große Bär. Die Idee zum großen Bären geht auf Piet Heins Zeit im argentinischen Exil während des Zweiten Weltkriegs zurück. Piet Hein musste Dänemark verlassen, da seine Frau Jüdin und er selbst Vorsitzender einer antifaschistischen Vereinigung war.

Piet Hein - KarlsvognenDie Sehnsucht nach Dänemark war groß während der Exilzeit, und als Erinnerung an den dänischen Himmel entwarf Piet Hein den Kerzenständer ‚Der große Bär‘ nach dem gleichnamigen Sternzeichen, dass nur in der nördlichen Hemisphäre, nicht aber in Argentinien, zu sehen ist. Der Kerzenständer sollte sowohl Erinnerung an die Heimat als auch Licht in einer dunklen Zeit sein. In den Fünfziger Jahren wurde Piet Heins großer Bär in einer geringen Stückzahl aus Messing hergestellt und ab 1999 von der Piet Hein A/S produziert. Auf dem großen Bär haben sieben Kerzen Platz, und die einzelnen Arme sind beweglich, so dass die Kerzen sowohl nebeneinander als auch im Kreis angeordnet werden können.

Sehen Sie hier laufende Auktionen mit Entwürfen von Piet Hein 

 

 

 

 

Piet Hein superellipse bordPiet Hein Sinus pendelPiet HeinPiet Hein barstol