Kategorie  Schätzpreis 
Zeit Showroom
Nur deLuxe-Artikel Nur Artikel in der gewählten Sprache Gebrauchtwaren
Neuwaren

Kay Bojesen


Kay Bojesen (1886-1958)war einer der größten Pioniere des dänischen Kunsthandwerks. Vielen ist Kay Bojesen
nur wegen seines hervorragenden Holzspielzeugs wie dem Äffchen, dem Elefanten und dem Bären bekannt. Doch Kay Bojesen hat auch seine Spuren in der Silberschmiedekunst hinterlassen.

 

Sehen Sie aktuelle Auktionen mit Kay Bojesen


Kay Bojesen war gelernter Silberschmied und arbeitete sowohl für Georg Jensen als auch A. Michelsen. Kay Bojesen hat dabei nicht nur mit Traditionen gebrochen, sondern darüber hinaus auch großen Wert darauf gelegt, dass seine Modelle mit den neuen industriellen Fertigungsmethoden produziert werden konnten.


Hiervon ausgehend schuf Kay Bojesen Gegenstände in schlichter Formsprache, die sowohl ästhetisch ansprechend als auch praktisch waren. Dies bezeugt zum Beispiel sein Grand Prix-Besteck, das stilistisch genau den Anforderungen an ein modernes Besteck entspricht. Das Besteck wurde 1938 entworfen und gewann in seiner späteren Ausgabe aus rostfreiem Stahl 1951 den großen Preis auf der Biennale in Mailand 1951. Seitdem ist es unter dem Namen Grand Prix-Besteck bekannt.


 Kay Bojesen soldat


Kay Bojesen hundKay Bojesen abeKay Bojesen bamse


 


 


 


 


Kay Bojesen begann seine Karriere als Kaufmannslehrling. 1906 wechselte Kay Bojesen jedoch die Fachrichtung und ging bei Georg Jensen als Silberschmied in die Lehre, der schon nach kurzer Zeit das Talent seines Lehrlings erkannte. Die Dinge entwickelten sich gut für Kay Bojesen und schon 1913 konnte er sich selbständig machen. Weltberühmt wurde Kay Bojesen durch das Entwerfen von Spielzeug. Keine Nische hätte dem Kunsthandwerk damals ferner gelegen als diese. Dennoch präsentierte Kay Bojesen seine Spielzeugentwürfe 1922 auf einem Wettbewerb. 1932 zeigte er als Mitinitiator der Ausstellung ‚Den Permanente‘ sein Spielzeug als ‚Weltpremiere‘ und demonstrierte damit die Fähigkeit des Kunsthandwerks, auch im Bereich des Spielzeugdesigns etwas zu leisten. Kay Bojesens Kreativität entsprangen eine Unzahl von Gegenständen von der Strickkugel über Schalen in verschiedenen Formen bis hin zum Nussknacker nach einem Porträt nach Staatsminister Thorvald Stauning.


Bieten Sie auf Werke von Kay Bojesen