Kategorie  Schätzpreis 
Zeit Showroom
Nur deLuxe-Artikel Nur Artikel in der gewählten Sprache Gebrauchtwaren
Neuwaren

Über das Bieten

 

Sehen Sie den Mindestpreis des Verkäufers, wenn Sie bieten


Um den Gebotsverlauf bei unseren Auktionen so transparent und einfach wie möglich zu machen, ist der Mindestpreis des Verkäufers für Sie als Bieter ersichtlich. Das bedeutet konkret, dass Sie den Mindestpreis des Verkäufers angezeigt bekommen, wenn Sie auf eine Ware bieten. Sobald Sie ein Gebot abgegeben haben, ist der Mindestpreis für Sie bis zum Ende der Auktion ersichtlich.


 

Um auf Waren zu bieten, müssen Sie eingeloggt sein – hier können Sie ein kostenloses Kundenkonto einrichten. Danach brauchen Sie nur noch Ihre Lieblingswaren zu finden. Unsere Waren sind in verschiedene Kategorien eingeteilt, und Sie können auch gezielt nach bestimmten Waren suchen.

 

 

Zwei verschiedene Arten, ein Gebot abzugeben

Bei Lauritz.com können Sie auf zwei verschiedene Arten ein Gebot abgeben.

1) Einmal indem Sie direkt auf das nächste freie Gebot für die Ware bieten. Werden Sie danach überboten und Sie wünschen weiter zu bieten, muss ein neues Gebot abgegeben werden.

2) Die zweite Möglichkeit besteht darin, den Betrag zu wählen, den Sie maximal für die Ware bieten möchten. Diese Funktion nennen wir Max-Gebot.

  1. Wählen Sie das Gebot, das Sie maximal für die Ware bieten möchten.
  2. Dann klicken Sie 'Gebot abgeben’
  3. Sie werden gebeten, das Gebot zu bestätigen.
  4. Danach wird Lauritz.com jedes Mal für Sie bieten, wenn Ihr Gebot überboten wird, und zwar so lange, wie das Gebot innerhalb Ihres Max-Gebots liegt. Sie müssen nicht selber den Bietverlauf verfolgen, sondern können darauf vertrauen, dass der Computer das niedrigste, mögliche Gebot für Sie abgibt.
  5. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Max-Gebot zu ändern.
    1) Sie können es entweder erhöhen, falls Sie sich entschließen, mehr für eine Ware zu bieten oder falls Sie überboten wurden. 2) Oder Sie können Ihr Max-Gebot senken, insofern die Auktion nicht schon Ihren maximalen Betrag erreicht hat.

    Zum Beispiel, falls das aktuelle Höchstgebot 500 ist und Sie bereits ein Max-Gebot von 1.500 abgegeben haben, so können Sie Ihr Max-Gebot auf 1.000 senken.

Sie werden sich nie selbst hochbieten.

 

Können zwei Kunden dasselbe Max-Gebot abgeben?
Beim Max-Gebot gilt das Prinzip 'Wer zuerst kommt, mahlt zuerst'. Geben zwei Kunden dasselbe Gebot für eine Ware ab, erhält derjenige Kunde den Zuschlag, der zuerst sein Gebot abgegeben hat. Auf diese Weise erhält der Kunde die Ware, der ein Max-Gebot von z.B. maximal 1.500 abgibt, obwohl ein anderer Kunde später direkt 1.500 bietet. Haben zwei Kunden dasselbe Max-Gebot abgegeben, erscheinen beide Gebote im Gebotsverlauf, und wieder ist der Zeitpunkt, an dem das Gebot abgegeben wurde, entscheidend.


Für Lauritz.com ist es von zentraler Bedeutung, die Vertraulichkeit und die Sicherheit in Bezug auf die persönlichen Informationen unserer Kunden zu gewährleisten, sodass unsere Kunden sich auch bei der Benutzung unseres Max-Gebots-Service sicher fühlen können. Daher haben nur sehr wenige ausgewählte Systemadministratoren Zugang zu diesen Informationen. Die Systemadministratoren dürfen keine Gebote auf Waren bei Lauritz.com abgeben.

Information per E-Mail
Sie werden laufend per E-Mail bezüglich Ihrer Gebotsabgabe, Überbietungen, sowie evt. Zuschlägen informiert. Lauritz.com kann jedoch nicht für von außen einwirkende Faktoren verantwortlich gemacht werden, die E-Mails verzögern oder verhindern, dass diese eintreffen.

 

Bitte beachten Sie: Falls Sie in den letzten Minuten der Auktion überboten werden, ist es möglich, dass die betreffende E-Mail nicht rechtzeitig eintrifft, bevor die Auktion beendet ist. Wenn Sie sich den Zuschlag für die Ware sichern möchten, so raten wir Ihnen, die Auktion in den letzten Minuten zu verfolgen.

 

Bieten gegen den Mindestpreis des Verkäufers
Als Verkäufer kann man in Absprache mit dem Auktionshaus für seine Ware einen Mindestpreis festsetzen. Wenn der Verkäufer einen Mindestpreis festgesetzt hat, muss der Käufer gegen diesen bieten. Wenn Sie weniger als den Mindestpreis bieten, wird der Mindestpreis für Sie als Bieter ersichtlich. Wenn das Gebot im Gebotsverlauf rot erscheint, dann liegt es unter dem Mindestpreis des Verkäufers. Wenn ein Gebot den Mindestpreis des Verkäufers fast erreicht, wird dieses Gebot mit roten Zahlen und fett markiert angegeben. Sobald ein Gebot den Mindestpreis erreicht oder darüber liegt, erscheint es schwarz im Gebotsverlauf.
Rote Ziffern bedeuten also, dass das Gebot nicht dem Mindestpreis des Verkäufers erreicht hat, rote fette Ziffern bedeuten, dass der Mindestpreis fast erreicht ist, und schwarze Zahlen, dass das Gebot akzeptiert wurde.

Wenn Sie ein Max-Gebot unter dem Mindestpreis abgeben, dann wird dieses Gebot automatisch in den Gebotsverlauf eingesetzt, auch wenn Sie die Auktion nicht gewinnen werden. Wenn Sie ein Max-Gebot über dem Mindestpreis abgeben, wird das Gebot, das dem Mindestpreis entspricht, als Höchstgebot im Gebotsverlauf erscheinen. Wenn Sie danach überboten werden, werden die übrigen Gebote innerhalb Ihres Max-Gebots im Gebotsverlauf sichtbar.