Verkaufskriterien

Was kann verkauft werden?

Das Warensortiment bei Lauritz.com ist eine breite Auswahl an Kunst, Designklassikern, Antiquitäten und Luxusartikeln. Von einem Schätzpreis von EUR 100 an und aufwärts haben wir alles, von Luxus-Schnäppchen bis hin zu teuren, internationalen Antiquitäten, von Möbeln über bildende Kunst bis hin zu Beleuchtung, Silber, Keramik, Porzellan, Vintage Kleidung, Skulpturen, Designerelektronik, Spielzeug usw.

  • Warenkriterien und Schätzung
    Lauritz.com akzeptiert ausschließlich hochwertige und qualitativ gediegene Waren, bei denen der zu erwartende Zuschlagspreis mindestens EUR 100 beträgt. Eine Warennummer kann nur aus mehreren Einzelteilen bestehen, wenn zwischen diesen ein logischer Zusammenhang besteht. Für größere Möbelarrangements, sowie größere Partien Glas und Porzellan gelten jedoch höhere Preiserwartungen in Bezug auf den Zuschlag, in der Regel EUR 600 für größere Möbelarrangements und EUR 400 für größere Partien Glas und Porzellan. Kopien werden nicht entgegengenommen.

    Ist die Taxierung umfangreich, wird im Zweifelsfall darum gebeten, die Waren für weitere genauere Untersuchungen behalten zu dürfen. Vor Auktionsstart wird der Verkäufer zur näheren Information kontaktiert.

    Bei gerahmter Kunst wird der Bilderrahmen nicht beschrieben und geschätzt. Ausnahmen gelten nur, wenn der Rahmen in einer bekannten Rahmerei hergestellt worden ist, z.B. ein Damborg-Rahmen, oder wenn er in seiner Ausformung etwas Besonderes ist.

  • Warenbeschreibung
    Die Beschreibung der Gegenstände für die Auktion erfolgt nach genauer Untersuchung und nach bestem Wissen und Gewissen der Sachverständigen von Lauritz.com. Lesen Sie hierzu auch unseren Artikel 'Gut zu wissen'.

    Der Verkäufer versichert, dass Lauritz.com bei der Einlieferung alle Informationen über den Gegenstand wahrheitsgetreu mitgeteilt wurden. Unmittelbar nach Auktionsstart ist der Verkäufer verpflichtet, die Beschreibung zu kontrollieren. Sollte die Beschreibung fehlerhaft sein, ist der Verkäufer verpflichtet, Lauritz.com davon unverzüglich und schriftlich in Kenntnis zu setzen.

    Sollte nach der Auktion festgestellt werden, dass es sich bei dem verkauften Gegenstand um eine Fälschung handelt, dass die Warenbeschreibung mit wesentlichen Fehlern oder Mängeln behaftet war oder dass die Ware in wesentlich schlechterem Zustand ist als angenommen, haftet Lauritz.com gegenüber dem Käufer. Dieser hat zunächst das Recht auf Nacherfüllung. Im Falle einer gescheiterten oder grundsätzlich nicht durchführbaren Nacherfüllung hat er das Recht auf Rücktritt vom Kaufvertrag oder auf Minderung des Kaufpreises. Lauritz.com tritt nur als Kommissionär für den Verkäufer auf. Für Schadenersatzansprüche Dritter gegenüber Lauritz.com, die aus Mängeln zur eingelieferten Sache folgen, haftet daher der Verkäufer gegenüber Lauritz.com. Die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon unberührt. Lesen Sie mehr zu Mängelhaftung in unseren Verkaufsbedingungen.

  • Gebot und Startgebot
    Die Gebote sind sichtbar, der Bieter hingegen verbleibt anonym. Alle Waren werden ungeachtet der Taxierung zum höchsten akzeptierten Gebot verkauft. Sie können bei der Einlieferung ein Startgebot vorschlagen. Es liegt im Ermessen des jeweiligen Auktionshauses, das gemäß unserer übergeordneten Richtlinien darüber entscheidet, ob ein Startgebot für eine Ware/ Dienstleistung festgesetzt werden kann/soll.

  • Informieren Sie sich hierzu ausführlich in unseren Verkaufsbedingungen.

Oft gestellte Fragen
Kann ich meine Gegenstände auf der Grundlage von Fotos schätzen lassen?
Ja, Sie können Ihre Fotos per E-Mail oder mit der Post an ein Lauritz.com Auktionshaus in Ihrer Nähe schicken und werden dann von einem unserer Taxierungsexperten kontaktiert. Sie können uns natürlich auch gerne persönlich in einem unserer Auktionshäuser aufsuchen und eine Schätzung direkt vor Ort vornehmen lassen.
Wann erhalte ich Antwort auf meine Anfrage?
Wir sind bemüht, alle Anfragen so schnell wie möglich zu beantworten, d. h. in der Regel innerhalb von 2-3 Tagen.
Was muss ich als Verkäufer an Provision zahlen?
Für jede verkaufte Warennummer wird eine Verkäuferprovision von 15 % der Zuschlagsumme sowie eine Zuschlagsgebühr für Verkäufer von EUR 20 berechnet (bei Leasingfahrzeugen jedoch EUR 80, DKK/SEK/NO 600). Provision und Zuschlagsgebühr sind inklusive Mehrwertsteuer und decken alle Kosten im Zusammenhang mit dem Verkauf; dazu zählen Registrierung, Fotografieren, Internetdarstellung und Aufbewahrung während des Auktionszeitraums. Provision und Zuschlagsgebühr werden bei der Abrechnung dem Verkäufer belastet.
Wann werden meine Waren in die Auktion gestellt?
Die meisten Waren werden 2-3 Tage nach Einlieferung in die Auktion gestellt.
Wie lange dauern die Auktionen?
Eine Auktion dauert normalerweise 5 Tage.